Geschichte des Hauses

1978:

Das Haus der Begegnung wird eingeweiht als Gemeindezentrum der Lutherkirchengemeinde Elmshorn.

2006:

Die Lutherkirchengemeinde fusioniert mit der St.Ansgarkirchengemeinde zur Friedenskirchengemeinde Elmshorn.

2010:

Die Trägerschaft des Haus der Begegnung geht auf den Kirchengemeindeverband (KGV) über. Im Rahmen des "Soziale Stadt"-Konzeptes wird das Haus der Begegnung neu gestaltet. Barrierefreie Zugänge, Sporträume und neue WCs im Untergeschoss werden ergänzt. Weitere Gruppen kommen ins Haus. Die Diakonie bezieht Büroräume im alten Jugendtrakt.

 

2019:

Die Friedenskirchengemeinde Elmshorn übernimmt die Trägerschaft für das Haus der Begegnung.

 

 

Besondere Merkmale des Hauses:

Unser Kreuz im Haus der Begegnung